.................kajaktraum...............

 

Februar 2021

 

Ein kühles Abenteuer vor der Haustür.

 

Die Quecksilbersäule bewegt sich wieder in den Plus-Bereich. Vor drei Tagen hatten wir noch Minus-Temperaturen. Mit Bernhard war ich auf einer kleinen Eiserkungstour auf der Flensburger Förde unterwegs. Gut, dass Bernhard ein GPS-Gerät dabei hatte. Die Sicht war so schlecht, dass wir schon nach 300 Metern nicht mehr wussten, wo es lang geht ...

Die Ochseninsel haben wir nicht erreicht. Zu viel Eis! Also haben wir im Boot einen Glühwein zu uns genommen und sind entlang der Eiskante wieder zurück zum Verein gepaddelt. Manchmal gibt das Eis eben vor, wo es lang geht, bzw. wo nicht.

 

 

 

 

 

November 2020

Es ist wirklich schade ... aber durch das Corona-Problem ist dieses Jahr bezüglich meiner Vorträge ein Problem-Jahr geworden. Gerade habe ich den letzten 2020-Termin absagen müssen. Die Planung für das nächste Jahr wird auch nicht einfacher, da niemand zur Zeit weiß, wann sich wieder etwas mehr Menschen in einem Raum zusammen finden dürfen. Ich bleibe trotzdem optimistisch und würde mich freuen, wenn ich Euch 2021 an meinen Erlebnissen wieder teilhaben lassen darf.

Neue Kajak-Reisepläne Richtung Nordatlantik gibt es auch schon, aber Details werden noch nicht verraten. Bleibt gesund!

 

Oktober 2020

Nach einigen Wochen Arbeit ist die neue Multivision ist fertig. Einige Termine gibt es auch schon. Bitte trotzdem sicherheitshalber kurz vor den Veranstaltungen unter "Termine" nachsenen, ob Corona uns ggf. noch einen Strich durch die Rechnung macht.

 

 

hier geht's zum Trailer

 

August 2020

Mit einem kleinen Video will ich schon mal einen Vorgeschmack auf die "Slow Motion" Multivision vermitteln, die ab Dezember dieses Jahres zu sehen sein wird.

hier geht's zum video

 

August 2020

Für Podcast-Hörer: "Rausgehört #15" Ein Globetrotter-Podcast zum Thema "Paddeln"

 

 

hier geht's zum podcast

 

Juli 2020

Aus purer Lust am Fotografieren ist das "Kayak on Wheels" Kalender-Projekt entstanden, dessen Umsetzung zehn Jahre gedauert hat. Kuriose Begegnungen gingen den Fotos oft voraus. Nicht jeder Oldtimer-Besitzer war bereit, sein Schätzchen für die ungewöhnliche Dachladung zur Verfügung zu stellen. Einige winkten schon nach der ersten Frage ab, andere konnte ich sofort begeistern.
Das Foto mit dem BMW-Gespann, eines der ersten Bilder, entstand z.B. während eines Umbaus der Maschine. Den Trabi-Fahrer habe ich in diesem Sommer während der Fahrt spontan zum Halten gebracht, um sein Auto auf einem nahe gelegenen Parkplatz abzulichten. Freunde, Bekannte, Kollegen und wildfremde Menschen sind die Besitzer der Autos, die teilweise nur für einige Minuten vor meiner Kamera Modell standen. Bei allen, die mitgemacht haben bedanke ich mich ganz herzlich.
Die Dachladungen stammten von Lettmann, INDIANA Paddle & Surf und von Uschi Latus (boot-workshop.de).

Wenn Ihr Interesse habt, könnt ihn den Kalender für 7,50 € (inkl. Versandt) direkt bei mir vorbestellen.  Telefonisch oder per E-Mail (s. Impressum)

Die Auflage wird auf 200 Stück limitiert sein.

 

 

 

 

 

Juli 2020

... wieder zu Hause in Flensburg. So viel vorweg: Die Ape hat zuverlässig mitgemacht, ist über 2000 km gelaufen ohne sich zu beklagen. Jetzt geht die Arbeit mit der Bildsichtung weiter. Später wird es noch einige Bilder auch an dieser Stelle geben...

und hier noch ein kleines video

 

Mai 2020

Mein Reise-Kajak, ein Lettmann "Star Light LV" ist angekommen. Natürlich war ein Probe-Aufladen fällig. Kleine Anpassungen am Dachträger sind noch notwendig. Bootslänge und Farbe passen perfekt.

 

 

April 2020

Von Reacha (www.reacha.de) habe ich einen Fahrradanhänger geliefert bekommen. Darauf lassen sich SUP-Boards und kürzere Kajaks transportieren. Habe ich natürlich schon ausprobiert. Funktioniert tatsächlich ziemlich gut.  Mehr Bilder hier. Das Teil wird im Rahmen meiner "Slow Motion"-Tour mit unterwegs sein. Auch die Ape hat den Winter gut überstanden und tuckert seit einigen Tage wieder über die Straßen ...

Noch hat die Flensburger Förde nur 7°C. Trotzdem bin ich viel unterwegs mit Boot und Brett. Wenn Corona es zulässt, starte ich in einigen Wochen Richtung Dänemark. Wenn unsere dänischen Nachbarn weiter nicht nur Wildschweine an der Einreise hindern, dann geht es eben durch Norddeutschland los.

 

 

 

Februar 2020

Mein neues Reiseprojekt für 2020 ist in Vorbereitung: Unter dem Titel "Slow Motion" soll es mit Kajak, SUP-Board, Klapprad und meiner Piaggio Ape auf Tour gehen. Hier ein Pressetext dazu:

Jörg Knorr ist seit vielen Jahren auf dem Wasser unterwegs und will 2020 ein Projekt realisieren, das ihn mit dem Piaggio-Ape-Dreirad, entlang der Ostseeküste führen soll. Kajak, SUP-Board und Klappfahrrad werden Bestandteile des Reisegepäcks sein, mit dem der 58-jährige unterwegs sein wird. Passend zum gemächlichen Reisetempo war der selbstständige Reisejournalist auf der Suche nach einem passenden fahrbaren Untersatz und stieß dabei auf die „Ape Classic“ von Piaggio. Die Spitzengeschwindigkeit der „Ape“ (zu deutsch „Biene“) liegt unter 50 km/h. „Mit diesem Teil ist man langsam abseits der Autobahnen unterwegs. Wahrscheinlich wird meine „Biene“ hier und da Aufmerksamkeit erregen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich dabei eine Menge Leute treffen werde, die vielleicht sogar Teil meines Abenteuers werden“, schildert Knorr sein Reiseprojekt, das ihn mit Zelt und Schlafsack entlang der Ostseeküste durch Süddänemark und Norddeutschland führen soll. „Möglichst oft werde ich auf dem Wasser oder mit dem Faltrad durch die Gegend düsen. Diese Art der Fortbewegung ist deutlich leiser als meine knatternde Ape“, meint der Flensburger.

Ab Ende 2020 ist dann mit einer neuen Multivision zu rechnen ...

 

 

Oktober 2019

Der Trailer zu meinem neuen Vortrag "Oslo-Flensburg" ist online. Zu finden unter Vorträge.

 

September 2019

Ende August war ich mit dem SUP-Board in Dänemark unterwegs. Hier ein Kurzvideo


August 2019

Mit meinem neuen Dreirad und dem SUP-Board war ich zwei Tage an der Schlei unterwegs. Das Video kann man hier sehen:

Hier geht's zum Video

 

Top